.

Dorfplatz - Optik und Nutzung

Die Situation

 Der Platz wurde am 23. Juni 1990 in seiner jetzigen Form an die Bevölkerung übergeben. Fragt man im Ort nach dem Dorfplatz, werden die meisten Bewohner jedoch nur mit den Schultern zucken. Auf Grund der Farbe von Möblierung und Lampen bekam der Platz in Oberbieber einen ganz anderen Namen. Im Ort spricht jeder nur vom "lila Platz". 
Der Platz wurde in den vergangenen Jahren kaum genutzt. Bedingt durch das gewälte Layout und seine optische Erscheinung war er von Anfang an wenig attraktiv und lud niemanden zum Verweilen ein.

Unser Ansatz

Die Nutzung des Platzes muss komplett neu überdacht werden. Zum einen fehlen im Ort ausreichend Parkplätze, zum anderen macht ein Platz nur dann Sinn, wenn er die Bürger zum verweilen einlädt und durch diese genutzt wird.
Durch den Ortsbeirat Oberbieber wurde aus diesem Grund ein Ortstermin erbeten. Am 17.8.2023 wurde die aktuelle Situation gemeinsam von Bauamt, Ordnungsamt und Ortsbeirat begutachtet. Das Bauamt erklärte sich dankenswerter weise bereit, die vorhandene Fläche auf Basis der eingebrachten Ideen neu zu planen, um diese besser nutzbar zu machen. Die verschiedenen Planungsvarianten wurden dem Ortsbeirat in einer Sitzung am 19.12.2023 erstmals vorgestellt. 

Das Ziel

Die Dorfmitte von Oberbieber soll sinnvoll gestaltet werden. Unter Berücksichtigung der Meinungen aus verschiedenen Bevölkerungsteilen soll eine möglichst optimale Lösung gefunden werden. Wichtigstes Kriterium ist, das der "neue" Platz von möglichst viele Menschen akzeptiert wird und genutzt werden kann.

Die Dorfmitte sinnvoll gestalten

 

Dieser Artikel wurde bereits 502 mal angesehen.

Powered by Papoo 2016
67914 Besucher